SEAL-Rahmenvertrag

Beim SEAL-Rahmenvertrag handelt es sich um einen Vertrag zur besonderen Versorgung nach §140 a SGB V zur Umsetzung des Innovationsfondsprojektes „Strukturierte Früh-Erkennung einer asymptomatischen Lebetzirrhose (SEAL)“ zwischen der AOK Rheinland-Pfalz/Saarland und der Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz sowie den teilnehmenden Haus- und Fachärzten.

Um das Ziel des SEAL-Programms zu erreichen, wurde eine Verlängerung bis zum 31.03.2021 vereinbart. Für die teilnehmenden Haus- und Fachärzte bedeutet dies, dass SEAL-Patienten bis zum 31.12.2020 weiter eingeschrieben, dokumentiert und abgerechnet werden können. Der SEAL-Vertrag gilt automatisch weiter fort, eine erneute Beitrittserklärung an die AOK Rheinland-Pfalz/Saarland ist nicht notwendig.

Die Unterlagen können durch eine Click auf die Button heruntergeladen werden.

Gern können Sie die Beitrittserklärung per Fax an 06352 – 714108 direkt an die AOK senden.